Navigation und Service

Springe direkt zu:

Servicemenü

Suche

Projekte

RegTrain - PharmTrain

Regulatorische Schulung und Beratung im Bereich Pharmazeutika

Kurzbeschreibung

Die wiederkehrenden Ebola-Epidemien der vergangenen Jahre wie auch andere in Afrika weit verbreitete Infektionskrankheiten wie HIV, Tuberkulose oder Malaria zeigen, dass wirksame und sichere Arzneimittel zur Vorbeugung und Therapie dieser Infektionskrankheiten nicht oder nicht in genügendem Maß zur Verfügung stehen. Unter der Schirmbezeichnung „RegTrain“ unterstützt das BfArM (PharmTrain) gemeinsam mit dem Paul-Ehrlich-Institut (VaccTrain) den Aufbau notwendiger wissenschaftlicher und regulatorischer Kapazitäten in afrikanischen Partnerländern. In Kooperation mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der multinationalen Agentur „Neue Partnerschaft für Afrikas Entwicklung“ (NEPAD) werden die folgenden Ziele verfolgt:

  1. Analyse und Bewertung der aktuellen Situation in den Partnerländern und die Erstellung individueller Entwicklungspläne zum Aufbau regulatorischer Strukturen und wissenschaftlicher Kapazitäten.
  2. Schaffung nachhaltiger Trainingsstrukturen nach dem Train-the-Trainer Prinzip. Besonders geeignete Kolleginnen und Kollegen der afrikanischen Partnerbehörden werden am BfArM geschult und nach Rückkehr in ihre Heimatbehörde unterstützt, so dass sie in der Lage sind das Gelernte an ihre Kolleginnen und Kollegen in Afrika weiterzugeben. Neben der Nord-Süd- wird damit auch die Süd-Süd-Zusammenarbeit gefördert.
  3. Übergeordnetes Ziel ist es dazu beizutragen, dass harmonisierte regulatorische Strukturen und wissenschaftlich-regulatorische Kapazitäten geschaffen werden, um die Zusammenarbeit zwischen den Behörden verschiedener Länder zu fördern, das regulatorische System länderübergreifend zu stärken und die Arzneimittelsicherheit zu verbessern.

Publikationen und Konferenzpräsentationen

'Widening the scope of regulatory capacity building based on the VaccTrain I Pilot Project' Projektpräsentation auf der 4th Biennial Scientific Conference on Medical Products Regulation in Africa (SCOMRA), Regine Lehnert, 30.09 - 01.10.2019, Victoria Falls, Simbabwe

Infos

Partnerländer

Ghana, Gambia, Liberia, Sierra Leone, Simbabwe

Partnerinstitution

Partnerbehörden 

  • Food and Drugs Authority (FDA) Ghana
  • Liberia Medicine and Health Products Regulatory Authority (LMHRA)
  • Medicines Control Agency (MCA), The Gambia
  • Pharmacy Board of Sierra Leone (PBSL)
  • Medicines Control Authority of Zimbabwe (MCAZ)

Internationale Partnerinstitutionen

  • Weltgesundheitsorganisation (WHO)
  • New Partnership for African Development Agency (NEPAD)